COVID-19 – Spielbetrieb bis 19. April eingestellt

Bundesweit wurde der Spieltbetrieb bis zum 19. April 2020 ausgesetzt. Es werden also keine Wettkämpfe stattfinden! Wie danach mit den bisherigen Ergebnissen, den offenen Spieltagen und der Qualifikationen für Aufstiege und Meisterschaften umgegangen wird bleibt abzuwarten.

Die Abteilung Radsport hat sich aufgrund der aktuellen Lage dazu entschlossen auch den Trainingsbetrieb einzustellen.

Wir sehen uns den Sportlern und Fans gegenüber in der Verantwortung und wollen vermeiden, dass sich durch die Durchführung der öffentlichen Spieltage jemand infiziert. Dafür können und wollen wir keine Haftung übernehmen, weshalb wir diese Entscheidung für ausweglos halten.

Achtet bitte auf Eure Mitmenschen und handelt vernünftig. Bleibt vor Allem gesund!